Lichttechnische DIALux Schulungen bei München
  • Sehr gute Erreichbarkeit
  • Tolle Seminarräume
  • Kompetente Seminarleitung

Licht ist unser Leben – Leuchten von SARO-lux

Steuern wir das Licht!

Wir haben es selber in der Hand, die wichtigste Grundlage für ein gutes Arbeiten und Leben  zu gestalten. Mit dem richtigen Licht, mit der richtigen Beleuchtung steuern wir die Art unserer Wahrnehmung und die Qualität unseres Erlebens. Sei es wache Konzentration, energische Tatkraft oder wohlige Entspannung – erst das jeweils passende Licht verleiht dem Raum einen Charakter, der uns in diesem Moment zur vollen Ausschöpfung unseres Potentials einlädt. Dabei orientieren wir uns am besten an der Natur selbst. Über viele Jahrtausende hat sich die Entwicklung des menschlichen Körpers und des menschlichen Bewusstseins auf die naturgegebenen Lichtverhältnisse ausgerichtet.

Tag oder Nacht, Sommer oder Winter, die unterschiedlich starke Ausprägung des Lichts, die sich ändernde Färbung und Intensität steuern für unseren Organismus die Fähigkeiten, die jeweils passenden Ressourcen abzurufen und einzusetzen. Längst schon ist es an der Zeit, die erfolglosen Versuche der letzten 150 Jahre aufzugeben, unseren Organismus mittels einer einheitlichen und eintönigen Beleuchtung zu manipulieren. Die Erkenntnisse der Forschung und die Entwicklung neuer Lichtquellen haben zu einer neuen Art des Denkens im Umgang mit Licht geführt. Wir von SARO-lux sind von Anfang an mit dabei. Kommen Sie auf die Seite des guten Lichts.

Im guten Licht

Gute Lichtverhältnisse stellen sich allerdings nicht von selbst ein. Sie müssen möglichst von Anfang an geplant und gesteuert werden. Mit den jeweils idealen Lichtverhältnissen lassen sich für jeden Arbeitsplatz in Unternehmen und Bildungseinrichtungen erstaunliche Fortschritte erzielen. Ins rechte Licht gesetzt gewinnen Ihre Räume nicht nur an Wert und Attraktivität für den Betrachter, sondern erlauben größere Leistungen bei weniger Ermüdung.

Ein ansprechendes Design der Leuchten spielen sicher eine große Rolle für den Gesamteindruck, den ein Gebäude und seine Räume erzeugen. Hier wirkt guter Geschmack und zweckentsprechende Gestaltung zusammen. Doch eine professionelle Lichtplanung mit modernsten LEDs kann weit über den ästhetischen Aspekt hinaus wahre Wunder bewirken.

  • Zunahme der Leistungsfähigkeit und Kreativität
  • Entspannte Verhandlungen und konzentrierte Meetings
  • Ausgeruhte Mitarbeiter, die seltener krank werden
  • Spürbare Verbesserung der gesamten Betriebsatmosphäre

Mit den neuen LED-Leuchten senken Sie so ganz neben die laufenden Energiekosten für die Beleuchtung um bis zu 80%. Dieser Fakt hat Ihnen vermutlich schon zu denken gegeben. Wenn Sie also mit der Planung für eine Umstellung Ihrer Beleuchtungsanlagen auf LED-Leuchten beschäftigt sind, gehen Sie noch einen Schritt weiter. Setzen Sie eine durchdachte Lichtplanung für sich ein.

Licht ist faszinierend

Seit vielen Jahren treibt uns die Faszination, die die Entwicklung und Realisierung neuer Beleuchtungskonzepte mit sich bringt. Der spannende Austausch mit modern denkenden Architekten, Ingenieuren und Technikern ruft buchstäblich neue Erleuchtungen für die unterschiedlichsten Arten von Licht hervor. Dabei erleben wir die Entwicklung einer innovativen Leuchte genauso herausfordernd wie die Beleuchtungsplanung für ganze Unternehmen oder öffentliche Gebäude. Es ist jedes Mal aufs Neue ein spannendes Unterfangen, ein Beleuchtungskonzept zu realisieren, das sowohl den Charakter von Räumlichkeiten prägt, als auch das Wohlbefinden und die Leistungsfähigkeit seiner Nutzer hebt. Dabei zählt ein genau abgestimmtes Zusammenspiel von Wirtschaftlichkeit, Ästhetik und der jeweils sinnvollsten Wirkung des Lichts.

Beispiele moderner Leuchten
Pare 1485 superflach

Pare 1485 superflach

Pare 1475 High Output

Pare 1475 High Output

Pare 1453

Pare 1453 Human Centric Light

Pare 1376 High Efficiency

Pare 1376 Hight Output

Lichtkonzepte für Unternehmen und öffentliche Gebäude

Wirksame Lichtsteuerung

Eine funktionierende Lichtsteuerung auf Basis des Human Centric Lighting hört sich für viele Menschen immer noch wie Zukunftsmusik an. Die Vorstellung sich ändernder Helligkeit und Farbtemperatur erscheint ihnen wie eine Spielerei. Dabei setzt sich diese elektronisch gesteuerte Anpassung des Lichts an die menschlichen Bedürfnisse immer häufiger durch. Moderne Unternehmen und zunehmend auch öffentliche Einrichtungen profitieren davon, dass sich die Stimmung, Konzentration, Gesundheit und Leistungsfähigkeit wie von Zauberhand verbessern, weil wir endlich gelernt haben, die natürliche Dynamik des Lichts zu verstehen und einzusetzen.

Circadianes Licht

Circadianes Licht nennt sich das Prinzip, mit dem die Art, die Intensität und die Farbe des Lichtes so gesteuert wird, dass es dem natürlichen Tagesablauf entspricht. Diese Art organischer Beleuchtung nützt vor allem Menschen, die über längere Phasen kein natürliches Licht erleben können, sei es aufgrund ihrer Arbeitssituation, ihres Alters oder aufgrund einer Krankheit. Mit dem circadianen Licht kommt der Bio-Rhythmus wieder in den normalen Ablauf. Stress- und Erschöpfungssymptome verringern sich, die Konzentrationsfähigkeit nimmt zu und der nächtliche Schlaf wird tiefer.

Programmiert oder manuell

Dabei kann eine programmierte tageszeitabhängige Steuerung den Energieverbrauch der LED-Leuchten sogar um bis zu 35% senken. Doch diese Steuerung lässt sich auch manuell gestalten. Die individuelle Lichtsteuerung arbeitet dann eben nicht automatisch, sondern ändert die Lichtzusammensetzung der LEDs im Raum nach dem Bedarf der jeweiligen Tätigkeit oder Geschehnisse.

Der Entwurf einer neuen Grafik benötigt andere Lichtverhältnisse als beispielsweise eine Vertragsverhandlung. Generell sollte ein Arbeitsplatz durch eine Mischung aus Tageslicht, indirektem Licht und gerichtetem Licht beleuchtet werden. Aber wie viel Licht und welche Art von Licht durch die verschiedenen Lichtquellen im Raum abgegeben wird, bestimmt sich durch die Art der Arbeit und die individuellen Bedürfnisse der Person. Die Lichtstärke mag dabei zwischen 300 und 2000 Lux schwanken, die Farbtemperatur kann sich zwischen 3000 und 6000 Kelvin bewegen. Solch eine individuelle Steuerung des Lichts kann zum Beispiel über die sogenannten Casambi Module erfolgen. Diese werden über Bluetooth mit dem Smartphone oder Tablet oder dem PC verbunden. Damit kann der Nutzer alle Leuchten ganz nach Bedarf und Anspruch regeln, also an- oder ausschalten, dimmen oder Änderungen der Farbtemperatur vornehmen.

Intelligente Konzepte

Die Wirksamkeit einer Lichtsteuerung ist in hohem Maße von einem Lichtkonzept abhängig, das üblicherweise auf der Grundlage der Arbeit von Planungs- und Architekturbüros erarbeitet wird. Je früher die Entwicklung einer Lichtplanung und eines Lichtkonzepts bei der Planung eines Gebäudes einbezogen wird, desto einfacher lassen sich die gewünschten Ergebnisse erzielen. Aber auch eine nachträgliche Umrüstung von Gebäuden und Räumlichkeiten ist möglich und kann sich positiv auf alle Arbeits- und Lebensbedingungen und die energetische Wirtschaftlichkeit auswirken.

Lichtplanung von Anfang an

Die Lichtplanung der Architektur- und Ingenieurbüros umfasst alle Aufgaben, die im Zusammenhang mit der Wahl und dem genauen Einsatz der jeweils passenden Beleuchtung stehen. Unzählige Checklisten wollen abgearbeitet werden, bis alle wichtigen Fragen geklärt sind und der eigentliche Entscheidungsprozess beginnen kann. Welche Funktionen soll welcher Raum haben, welche Arten Arbeit werden wo ausgeführt? Zu welchen Tageszeiten wird gearbeitet, und welche spezifischen Normen und Richtlinien müssen über die generellen Vorschriften hinaus beachtet werden? In enger Zusammenarbeit mit Architekten und Planern machen wir uns in deren Auftrag an die Ausarbeitung eines Licht- oder Beleuchtungskonzepts, das nicht nur allen Anforderungen genügt, sondern der ganzen Lichtgestaltung einen durchgängigen Charakter verleiht.

Licht mit Gefühl

Dabei ist einige Fachkenntnis und viel Fingerspitzengefühl gefragt, denn der Plan lautet ja immer, eine bedarfsgerechte Verfügbarkeit des passenden Lichts nach wirtschaftlichen Gesichtspunkten zu ermöglichen. Welche Beleuchtungsart kommt für welche Funktion in Frage und verträgt sie sich mit dem vereinbarten Anspruch an die Energieeffizienz? Wie kann die Steuerung im Einzelnen aussehen, wann greift ein manueller, wann eher ein sensorischer Einfluss? Sensoren können den tageszeitabhängigen Einsatz von Licht und die sinnvollste Färbung messen und steuern. Die Art der Einstrahlung und die Akzente des Lichts werden sich erheblich unterscheiden, wenn zum Beispiel in einem multifunktionalen Raum Designentwürfe entstehen und zu einem anderen Zeitpunkt Verhandlungen geführt werden. Auf dem Markt stehen heute schon einige wirksame Lichtmanagement-Systeme zur Auswahl. Die Elektronik kann schon in den LED-Leuchten enthalten sein oder durch eigene Produkte separat gesteuert werden.

Die Realisierung des Lichtkonzepts

Die Auswahl der passenden Komponenten und Hersteller führt jetzt einen wesentlichen Schritt in die Praxis hinein. Die Planung und die Wahl der LED-Leuchten für jeden Raum kann nicht nur von den technischen Aspekten abhängig gemacht werden. Ob in einem Unternehmen oder einem öffentlichen Gebäude, ob Leuchten fürs Büro, fürs Bad oder für den Empfang – über den richtigen Geschmack lässt sich trefflich streiten. Vielleicht aber kommen jetzt auch ganz individuelle Ideen des Auftraggebers ins Spiel und wir dürfen uns an die Entwicklung eines ganz eigenen Designs machen. Steuerungselemente, Leuchten und Strahler, alle Komponenten und Produkte werden auf Effizienz und Lichtqualität abgeklopft, bevor die endgültigen Entschlüsse gefasst und letztendlich umgesetzt werden. Dabei setzen wir uns derzeit intensiv für die LED Technik ein, denn das Licht von LED-Leuchten ist nicht nur wirtschaftlich. Die neuen Produkte unter den LED-Leuchten erfüllen auch alle Ansprüche, die bezüglich Energie-Effizienz, Dimmbarkeit, Färbung und Brandschutz an die moderne Beleuchtung gestellt werden.

Licht will gemanagt werden

Wenn alle Fragen zum Beleuchtungskonzept geklärt und entschieden sind, wird das Lichtmanagement in Angriff genommen. Wie sieht die spätere Wartung beim Licht aus, wer leistet den Service und nach welchen Richtlinien und Intervallen soll vorgegangen werden? Zu einem wirksamen Lichtmanagement gehört nicht nur die zentrale und dezentrale elektronische Steuerung, sondern auch der effektive Wartungsplan für jeden Raum, damit die ganze Arbeit auch langfristig funktioniert und Sinn macht. Wie bei jeder Planung stellt diese Beschreibung eines Ablaufs nur eine stark verkürzte Idealvorstellung dar. Wie im wirklichen Leben springen auch wir bei der Entwicklung von Beleuchtungskonzepten zwischen den Phasen hin und her, müssen plötzliche Schwierigkeiten meistern oder ganz neu über bestimmte Produkte verhandeln. Schauen Sie sich einfach unsere Projekte an. Wir haben für Sie auch einige LED-Leuchten aus unserer Produktion aufgeführt, damit Sie sich einen Eindruck verschaffen können. Lassen Sie sich anregen und von unserer Begeisterung anstecken.

pendelleuchten-min
Neuigkeiten rund um SARO-lux
Neuigkeiten rund um
SARO-lux
Rückrufservice

Sie haben Fragen oder Wünsche? Bitte hinterlassen Sie Ihre Telefonnummer, wir rufen Sie an.

Jetzt Anrufen!
Scroll Up